Kaum zu glauben aber doch wahr, dies war meiner allerserster Crhistopher Street Day überhaupt. Im wunderschönen Köln, bei wirklich tollen Wetter war es ein unvergesslich schönes Erlebnis, die ganzen wunderbaren Menschen zu sehen und mit ihnen zusammen zu feiern.

Endlich war es wieder soweit. Bei hochsommerlichen 32 °C ging es ins benachbarte Belgien, um ein paar tolle Aufnahmen zu machen. Zwar war es eigentlich viel zu warm, um sich entspannt ablichten zu lassen, aber wer würde behaupten, dass es einfach wäre, vor der Kamera zu stehen? Wir hatten mehrere sehr tolle Location´s ausfindig gemacht und nahmen so zu viert mit vollem Auto, die zugegeben etwas weite Reise, auf uns. Ich hoffe Euch gefällt das Ergebnis von knapp zehn Stunden Arbeit. Ich freue mich bereits sehr auf das nächste Shooting!

Im Dezember 2014 war es also soweit, ich verbrachte meinen ersten Jahreswechsel als Kate. Zwar machte ich mir beim Feuerwerk in der Menge ein wenig Sorgen, dass meine Perrücke Feuer fangen könnte, aber dies passierte zum Glück nicht.

Kate goes public, das war meine Vorstellung von meinem zweiten Nature One-Besuch in meinem Leben. Bereits 2006 erlebte ich das Mega- Event und war schon damals begeistert. Allerdings brauchte es unglaubliche zehn Jahre, bevor ich wieder da war, nur diesmal war alles anders! Mein Erlebnisbericht findest Du in meinem Blog. (Beitrag folgt...)

Ja, auch ich habe manchmal meine Probleme für alles eine bestimmte Kategorie zu finden, also habe ich mich dazu entschieden

diese Bilder unter Schnappschüsse zusammenzufassen. Schaue doch auch mal auf Instagram vorbei.